header bilder

Frauenpower gibt es in der Süddeutschen Gemeinschaft in Murrhardt auch.

Einige von ihnen sind sehr engagiert beim überkonfessionellen

Öffnet externen Link in neuem FensterFrühstücks-Treffen für Frauen Deutschland e.VZweimal im Jahr (Frühjahr und

Herbst) finden Treffen in der Festhalle in Murrhardt, Helmut-Götz-Str. 3, ab 8.45 Uhr statt.

 

Die Treffen werden in angenehmer Runde mit gutem Frühstück, Musikbeitrag und informativem

Vortrag gestaltet. Frühstück mit Unkostenbeitrag 10.- €.

Anmeldungen bei: Friederike Rall, Fon 07192/20494 oder Marliese Maier, Fon 07192/8382

oder E-mail: birgit.roth(at)gmx.info

 Sobald möglich wird ein neuer Termin bekanntgegeben!

                                       _______________________________

 

Kontakte zu asylsuchenden Frauen wird auch in privater Atmosphäre gepflegt.

 

 

Sechselberg, im März 2021        

 

Liebe Freundin des Frühstücks-Treffen für Frauen in Murrhardt,

 

noch immer konnte kein Frühstücks-Treffen  stattfinden, noch immer Corona, das unseren

Alltag, unser Leben im Griff hat.

Und dennoch wird es gerade wieder Frühling und wir dürfen uns freuen auf wärmere

Sonnentage, auf das frische Grün und die erste bunte Blütenpracht in der Natur.

 

Und, wir gehen auf Ostern zu.

Ostern allerdings ist mehr als Frühlingserwachen.

Ostern möchte uns an den hoffnungsvollsten Tag der Weltgeschichte erinnern.

Leider wird dieses Ereignis, in unserer Zeit, in seiner eigentlichen Bedeutung zu wenig

wahrgenommen.

 

Wir feiern den Sieg über das Leben.

Ostern steht für den Sieg des Lebens über den Tod.

Es gibt eine lebendige Hoffnung für diese Welt, in der täglich unzählige Hoffnungen sterben.

 

Wir dürfen uns über die Auferstehung von Jesus Christus freuen!

ER hat durch sein Sterben am Kreuz für unsere Unvollkommenheit und Abwendung von Gott alles

weggeräumt und uns den Weg zu Gott wieder frei gemacht.

Wenn wir Jesus bitten, ist er  gerne in unserem Alltag an unserer Seite und hat immer ein

offenes Herz und Ohr für unsere Anliegen. Egal ob wir gerade traurig oder froh sind.

 

Wir können aufatmen, weil der Tod nicht mehr das letzte Wort hat!

Wer Jesus vertraut, der ist im Leben und im Sterben in guten Händen, auch in

Zeiten von Corona.

 

Hans Peter Royer: „Sich an Jesus zu binden im vollen Vertrauen,

                                 dass er es gut mit mir meint, schränkt mein Leben

                                 nicht ein, sondern ermöglicht es mir erst,

                                 mich voll entfalten zu können.

 

Darum können wir uns freuen, weil Ostern uns das größte Geschenk aller Zeiten anbietet,

nämlich ein Leben nach dem Tod…

 

In diesem Sinne grüße ich Sie herzlich und wünsche  Ihnen und Ihren Familien frohe Ostern

auch im Namen des Vorbereitungsteams des Frühstücks-Treffen sowie och mit einem Beitrag im Anhang

von einem befreundeten Pastor.

 

Ihre

Birgit Roth

 

 

 

 

 
Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 20. September 2021:
Losungstext:
Ich werde nicht sterben, sondern leben und des HERRN Werke verkündigen.
Psalm 118,17
Lehrtext:
Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir.
Galater 2,20